Agenda

Stand: 03.11.2020

  • 9.30 Uhr
    Begrüßung/Moderation 
    Prof. Endres, TU Braunschweig und Jörg Lorenz, green with IT e.V.
  • 9.40 Uhr
    Reallabore der Energiewende und Green Deal: Update Fördervorhaben des BMWi
    Dr. Rodoula Tryfonidou, Leiterin des BMWi-Referats „Energieforschung – Grundsatzfragen und Strategien“
  • 10.00 Uhr
    Die Sicherheit der Daten über Alles
    Michael Puchowezki / Fabian Geßner, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Cyber-Sicherheit für die Digitalisierung der Energiewirtschaft
  • 10.20 Uhr
    Klimapolitik im Detail: was bedeuten Green Deal, Renovierungswelle, GEG, EEG und CO2-Preis für die Wohnungsunternehmen?
    Dr. Ingrid Vogler, GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V., Leiterin Energie und Technik
  • 10.40 Uhr
    Innovative Quartiere: Ganzheitliche Effizienzlösungen Richtung Primärenegiefaktor 0
    Prof. Dipl. Ing. Elisabeth Endres, TU Braunschweig, Leiterin Institut für Gebäude- und Solartechnik
  • 11.00 Uhr
    Kurze Pause
    Option zum Besuch der Proptech-Seiten
Best Practices aus der Wohnungswirtschaft:
  • 11.30 Uhr
    Digitale Energieeffizienz: Evaluation aus Pilotquartieren der Wohnungswirtschaft
    Jörg Lorenz, Vorstandsvorsitzender, Frequenz eG.
  • 11:50 Uhr bis 13.00 Uhr
    Vorstellungen von sechs ausgesuchten Pitches (Kurzvorträgen) von Prop-Tech-Unternehmen mit wohnungswirtschaftlichem Bezug
  • 12.30 Uhr
    Mittagspause
  • 13.30 Uhr
    Vorstellung der eingelieferten Poster mit Erläuterungen der beteiligten WoWi-Vertreter
  • 15.00 Uhr
    Eröffnung: vier Workshop-Räume
    Moderation: Dipl. Ing. Thomas Wilken, Vorstand aktiv plus e.V.
    • Task Force BMWi „Submetering“: Geschäftsmodelle CLS (BSI)
    • Umsetzung Null-Emmissions-Quartiere (Endres)
    • Autarkie in der Wertschöpfung „Submetering“ (Lorenz)
    • Wärmecontracting als Entlastung der Liquidität (Fisch)
    Ablauf: Rochade aller Teilnehmer im 20-min-Takt durch alle Workshops inkl.10 min Reserve
    währenddessen: die WoWi-Projekte als Zusammenfassung und die virtuelle Ausstellung
  • 16.30 Uhr
    AG-Leiter tragen die Ergebnisse vor
  • 17.00 Uhr
    Slido: moderierte offene Diskussion zu weiteren Schritten
  • 18.00 Uhr
    Netzwerken und open End
Vorträge und Poster bleiben 8 Wochen im Netz.